Am 09.12.2018 traf sich der AFC Wetterau Bulls Wölfersheim e.V. zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Wetterauhalle in Wölfersheim.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer und Ernennung der Protokollführerin übergab Daniel Schmidt, der 1. Vorsitzende des Vereins, das Wort an den Bürgermeister der Gemeinde Wölfersheim, Eike See.

See gratulierte dem Verein zum Aufstieg, bedankte sich herzlich für die Einladung und im weiteren Verlauf für das tolle Engagement des Vereins, er zählt exemplarisch den Fastnachtszug in Wölfersheim oder auch den Adventsmarkt in Södel auf, an denen „die Bulls“ immer teilnehmen. Weiter zeigt er sich beeindruckt von dem Angebot, das man bei Heimspielen auffährt, erklärt in diesem Zusammenhang aber auch was ihm nicht gefallen hat. Alles sei so hervorragend organisiert und dann „bindet ihr da so zwei Rohre an die Fußballtore“. Das werde man ändern müssen. Dazu habe die Gemeinde entsprechende Mittel in den Haushalt eingestellt um den Sportplatz Södel mit ordentlichen Football Toren zu versehen. „Das ist unser Aufstiegsgeschenk“, fügte er scherzhaft hinzu. See versprach die Vereinsvertreter frühzeitig zu involvieren wenn es um die konkrete Umsetzung geht. Ebenfalls früh involvieren möchte er die Vereinsvertreter wenn es um die Renovierung der Turnhalle Södel geht, die für 2020 geplant ist. Laut See müssen dort mehr Lagerkapazitäten geschaffen werden, auch die Umkleiden sollen an den aktuellen Bedarf angepasst werden.
Schmidt bedankte sich bei Bürgermeister Eike See für das ausführliche Grußwort und die durchweg positiven Nachrichten.

Im weiteren Verlauf legten der 1. Vorsitzende, der Kassenwart und der Sportliche Leiter (Ann-Kathrin Kröll für die Cheerleader) Rechenschaft vor der Versammlung ab. Die Revisoren trugen den Kassenprüferbericht vor, der keinen Mangel enthielt und somit wurder der Vorstand einstimmig entlastet.

Als nächstes standen div. Satzungsänderungen auf der Tagsordnung, im größten Teil ging es hierbei um redaktionelle Änderungen, jedoch wurde auch die Möglichkeit der Kündigung der Mitgliedschaft bis zum 30.November eines jeden Jahres festgelegt oder die Möglichkeit Mitgliedsanträge online zu übermitteln.

Wie bei jeder Jahreshauptversammlung stand auch die Änderung der Beitragsordnung auf der Tagesordnung, bisher hat der Vorstand in den letzten vier Jahren darauf verzichtet eine Erhöhung vorzuschlagen, war es jedoch dieses Jahr aus Sicht der Gewählten nötig eine moderate Erhöhung zu empfehlen. Nach kurzer Diskussion ob die Beiträge nicht noch mehr zu erhöhen sinnvoll sei, wurde der Vorschlag des Vorstands von den Mitgliedern des Vereins beschlossen.

Die Bulls freuen sich nun auf das neue Jahr und die anstehenden Herausforderungen und wünschen allen Freunden, Familien und Gönnern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

#GoBulls