Am 24.07 ab 10 Uhr ist die Hessenauswahl U18 zu Gast in der Wetterau. Die Wetterau Bulls sind der Gastgeber für den Auftakt Richtung Länderturnier am letzten Oktoberwochenende in Mannheim.

Nach Sichtung der bisherigen Spiele in der GFL Juniors und den hessischen Jugendligen wurden knapp über 160 Spieler ausgewählt, die man gerne bei dem Auswahlcamp näher unter die Lupe nehmen will. Diese Spieler haben nun eine Einladung für den 24. Juli ab 10:00 Uhr auf dem Kunstrasen der Singbergschule, Steingasse 26, Wölfersheim erhalten.

„Wir haben gescoutet und hoffen die besten Athleten der Jahrgänge 2004-2006 gefunden zu haben. Aber vielleicht haben ja nicht alle gesehen. es kann sein, dass wir noch Spieler nachnominieren.“ so Matthias Preßler, der Teamchef der Jugendauswahl. „Auf Seite der Coaches und Staff haben wir ein gutes Team zusammengestellt. Nun wollen wir erfolgreich mit den Jugendlichen arbeiten.“

Das Auswahlcamp ist die erste von vier Maßnahmen, mit denen die Coaches aus diesen Spielern den endgültigen Kader für Hessen Pride 2022 finden und formen wollen. Das Ziel ist das Jugendländerturnier des AFVD in Mannheim. „Nachdem Berlin/Brandenburg auf seinen Platz im A Turnier verzichtet hat, haben wir die Möglichkeit weiter unter den besten sechs Mannschaften Deutschlands zu spielen.“ freut sich Teammanager Mattes Hamann auf die anstehenden Aufgaben. 2019 beim letzten Jugendländerturnier vor der Corona Pandemie belegte Hessen nur den 6. Platz und wäre eigentlich in die B-Gruppe abgestiegen.

Die Wetterau Bulls bieten für Spieler, Gäste und Trainer ein Catering an. Wir versorgen mit frischgemachten Pommes und kühlen Getränken alle Anwesenden und freuen uns auf einen tollen Footballtag