Nachdem es für die U16 bei den letzten zwei Turnieren in Marburg und daheim in Berstadt knapp zu keinem Sieg gereicht hatte, sollte es vergangenes Wochenende besser verlaufen.

Auf dem Platz am Heegstrauchweg in Gießen sollte es im zweiten Spiel des Tages einen 44:0 Sieg gegen die Montabaur Fighting Farmers geben. Bevor allerdings der erste Sieg einer U16 Bulls Mannschaft feststehen sollte, gab es im ersten Spiel der Bulls gegen die Marburg Mercenaries eine 0:26 Niederlage. Trotz einer engagierten Leistung konnte man dem Gast aus Marburg und seiner teils überharten Spielweise kein Paroli bieten und verlor.

Den Glanzpunkt des Tages setze das Team um Offense Coordinator Randy Kroboth und Headcoach Dominik Bantle im zweiten Spiel gegen die Montabaur Fighting Farmers.

Eine hervorragende Leistung der Offenseline um Center Joshua Schmidt aus Wölfersheim und seinen Butzbacher Linespielern Silas Tiedermann, Luca Protzer und Connor Stamm ebneten Quarterback Marc Zierau und seinen Teamkameraden den Weg zu 44 Punkten. Da auch die Defense zu überzeugen wusste, konnte man Montabaur bei null Punkten halten. Die konsequent gute Defenseleistung krönte Linebacker Johannes Greb aus Butzbach, mit einem „Pick-Six“ in die Endzone der Fighting Farmers. Der als Ersatz Tightend aufgestellte Linebacker zeigte sein Können auch in der Offense mit einem Touchdown für die Bulls.

Auf Seiten der Bulls war zudem Receiver Emre Akyüz aus Friedberg mit einem Run in die Endzone erfolgreich. Maurice Hille (Hungen) mit einem Touchdown und drei erfolgreichen „Two-Point“-Conversion und Lukas Angermann (Niddatal) mit zwei Touchdowns und einer erfolgreichen „Two-Point“-Conversion“ belohnten das Bulls U16 Team für ihre Leistung.

Beide Coaches zeigten sich sehr zufrieden mit der Leistung ihres Teams: „“Wir sind heute sehr stolz auf unser Team. Trotz einiger Ausfälle durch terminliche Verpflichtungen haben alle unsere Jungs an einem Strang gezogen und niemals aufgegeben auch wenn es gegen Marburg sehr hart war. Die Belohnung für unsere Mühen und unsere harte Arbeit in den Trainingseinheiten haben wir dann gegen Montabaur erhalten und unseren ersten Sieg feiern können.“

Für die U16 geht es am 08.06 nach Montabaur zum letzten U16 Turnier des Jahres. Dort trifft man abermals auf Montabaur und auf Gießen.

Das U16 Team der Bulls beim Turnier in Gießen.

Foto: Dominik Bantle